Die Fußballmannschaft des KSV knüpfte bei der diesjährigen Dorfmeisterschaft an den 2014er-Erfolg im Ringen an. Sie legte los wie die Feuerwehr und zog mit drei Siegen und sensationellen 16 : 1 Toren ins Finale ein. Der Gegner war hier der Titelverteidiger aus der Tennenbronner Partnergemeinde Casacanditella. Die italienische Spielkunst bremste den Lauf der Ringer spürbar und vielleicht kamen Männer aus den Abruzzen auch mit der südländischen Hitze besser zurecht. Einen Rückstand konnte das KSV-Team zur Pause noch ausgleichen. Nach einem erneuten Rückstand nach der Pause wollte das aber nicht mehr glücken und die Italiener nutzten einen Konter kurz vor dem Schlusspfiff zum verdienten finalen 3 : 1-Sieg. Die Vizemeisterschaft soll für den KSV trotzdem ein gutes Omen für die bevorstehende Ringersaison sein.

KSV-Mannschaft und Spielszenen von der Fußball-Dorfmeisterschaft 2015.