Am vergangenen Samstag, den 23. April, füllten die Helfer des KSV Tennenbronn wieder sechs große Container mit gut 30 Tonnen Altpapier, das die Tennenbronner Haushalte für den Verein  bereitgestellt hatten. Der Erlös der Sammlung ist ein wichtiger Beitrag in die Vereinskasse und der KSV bedankt sich herzlich bei allem für die gewohnte Unterstützung. Ganz besonderer Dank gilt der Zimmerei Allgeier für den Sammelplatz, der Zimmerei Ginter in Aichhalden und dem Baugeschäft Kaltenbach in Tennenbronn und Storz in Hardt, sowie den Landwirten Werner Hilser, Rolf Lehmann und Bernhard Nagel für die kostenlose Überlassung der Sammelfahrzeuge.