Die Freizeitsport-Angebote des KSV finden unter fachkundiger Leitung statt. Für die Frauen haben Martina Stockburger und Sonja Hils, für die Männer Erich Pfaff die Übungsleiter-Prüfung in der Sportschule Steinbach abgelegt, welche regelmäßig erneuert werden muss. Gesundheitliche Aspekte spielen darin eine herausragende Rolle. Des Weiteren leiten auch Elke Hermes, Heike Kopp, Stephanie Laun, Angelika Hilser Sportstunden in der Ringerhalle. Neben den normalen Wochenstunden werden immer wieder Sonderkurse, wie Wirbelsäulengymnastik oder "Fit durch den Winter" angeboten.

Seit dem Bau der Ringerhalle im Jahr 1998 und der Vergrößerung im Jahr 2008 hat der Freizeitsport der Frauen im KSV eine sprunghafte Entwicklung genommen. Gymnastik mit und ohne Handgeräte, Aerobic (Low-Impact, High-Impact), Steppaerobic, Krafttraining findet jede Woche an drei Abendterminen statt, welche von teilweise über 20 Personen besucht sind. Sehr große Resonanz, insbesondere bei Müttern, findet der wöchentlicher Vormittagstermin.


Durch die Vergrößerung steht ein neuer Kraftraum mit neuen Geräten zur Verfügung.


Erweitert wurde das Angebot auch außerhalb der Ringerhalle mit Walkung/Nordic-Walking. Unter der Leitung von Helga Müller geht es bei einem Abendtermin raus in die freie Natur.


Einmal wöchentlich treffen sich die Männer zu Gymnastik und Spiel. Ringen gehört hier nicht zum Repertoire, wenngleich auch ehemalige KSV-Aktive dieses Angebot wahrnehmen.

Freizeitgruppe der Frauen

Freizeitgruppe der Frauen

 

 

 

Freizeitsportgruppe Männer