Regionalliga
RG Hausen-Zell I - KSV Tennenbronn I   20 : 12

Verbandsliga
RG Hausen-Zell II - KSV Tennenbronn II    24 : 10

Ringen / Verbandsjugendliga
ASV Urloffen I - KSV Tennenbronn I   18 : 13
KSV Haslach i.K. I - KSV Tennenbronn I   17 : 20

Keine allzu guten Aussichten fand Tennenbronn vor der Fahrt ins Wiesental vor. David Brenn plagt sich seit dem Kampf in Rheinfelden mit Knieschmerzen und Dimitar Kumchev verletzte sich im letzten Training und benötigte eine Schonung. Für beide ließ sich kein gleichwertiger Ersatz finden. Für Dimitar Kumchev sprang Volker Faißt in die Bresche, der eigentlich schon in der Zweiten nur ein Notnagel ist. Wegen des gleichzeitigen Kampftages der Jugendliga war für David Brenn niemand frei und so er stellte sich mit Übergewicht zur Verfügung.  
Der Gegner liegt auf den Schultern, doch Fabian Reiner kann sich nicht freuen. Seine Mannschaft hat zu diesem Zeitpunkt schon verloren.
Es war eine deprimierende erste Hälfte für Tennenbronn. Elias Jung, Volker Faißt und Dominik Pfeifer mussten die technische Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen und jeweils Vierer abgeben. Lukas Brenn geriet nach wenigen Sekunden gegen Benny Vogt mit einer Viererwertung in Rückstand und der Heimringer verteidigte diesen Vorsprung bis zum Schluss. Den einzigen KSV-Sieg errang ausgerechnet David Brenn gegen Florin Trifan, aber mit Übergewicht gibt es keine Punkte und Hausen-Zell führte deshalb zur Pause schon uneinholbar mit 18 : 0 Punkten.  
Es sollten noch zwei weitere Niederlagen folgen, aber sie entsprangen wenigstens offenen Kämpfen.  Jonas Schondelmaier lag gegen Stefan Hauschel nach drei Minuten nur mit 0 : 1 zurück. Auch nach einer weiteren verlorenen Zweierwertung gab er nicht auf und verkürzte noch auf 3 : 1. Matteo Lehmann hat das Kampfglück zur Zeit nicht gepachtet und verlor in den Schlusssekunden einen möglichen Punktsieg gegen Sebastian Rapp. Die drei letzten Einzelkämpfe schönten die Tennenbronner Niederlage noch ein wenig. Florian Neumaier landete gegen Eric Ritter in der vierten Minute einen Überlegenheitssieg, Fabian Reiner schulterte Tobias Greiner nach wenigen Sekunden und Timo-Marcel Nagel erhielt vier Punkte, nachdem sein Gegner Patrick Sutter nach hohem Rückstand verletzungsbedingt aufgeben musste.
Die Übersicht, Hausen-Zell zuerst genannt:
57 G    Michael Denner - Elias Jung 4 : 0 (PS 16 : 0)
61 F    Florin Trifan - David Brenn 4 : 0 (Übergewicht)
66 G    Benny Vogt - Lukas Brenn 2 : 0 (PS 4 : 1)
71 F    Sebastian Rapp - Matteo Lehmann 1 : 0 (PS 8 : 7)
75 G    Tobias Greiner - Fabian Reiner 0 : 4 (SS)
75 F    Patrick Sutter - Timo-Marcel Nagel 0 :4 (Aufgabe )
80 G    Eric Ritter - Florian Neumaier 0 : 4 (PS  0 : 16)
86 F    Stefan Hauschel - Jonas Schondelmaier 1 : 0 (PS 3 : 1)
98 G    Alexander Rümmele - Dominik Pfeifer 4 : 0 (PS 16 : 0)
130 F    Alin Alexuc-Ciuraiu - Volker Faißt 4 : 0 (PS 16 : 0)


Verbandsliga
RG Hausen-Zell II - KSV Tennenbronn II    24 : 10

Tennenbronn II musste sich mit vier Einzelsiegen begnügen, wovon einer wegen des Doppelstarts von Jonas Schondelmaier wieder abgezogen wurde. Durch Eduard Jung im Papiergewicht und Miroslav Geshev im Schwergewicht ging Tennenbronn mit acht Punkten in Führung. Es hätten noch mehr werden können, denn Mathias Schondelmaier lag gegen Johann Schmittel in Führung, als ihn dreißig Sekunden vor Schluss eine Schulterniederlage ereilte. Zwei völlig unterschiedliche Abschnitte hatte der Kampf von Hausen-Zells Altmeister Jörg Denner gegen Jugendringer Robin Moosmann. Der Routinier führte nach zwei Minuten mit 14 : 2 Punkten, dann gewann die jugendliche Frische die Oberhand. Es reichte am Ende nicht ganz zum Sieg, doch Robin Moosmann verdiente sich mit seiner knappen 16 : 14-Niederlage durchaus Anerkennung.

Die Übersicht, Hausen-Zell zuerst genannt:

57 G    Janek Bauer – Eduard Jung 0 :4 (SS)
61 F    Johann Schmittel - Mathias Schondelmaier 4 : 0 (SS)
66 G    Johannes Ackermann - kein Ringer 4 : 0
71 F    Jörg Denner - Robin Moosmann 1 : 0 (PS 16 : 14)
75 G    Sven Blum – Raphael Nagel 0 : 2 (PS 0 : 7)
75 F    Manuel Kiefer - Adrian Stockburger 4 : 0 (SS)
80 G    Simon Waßmer – Thorsten Götz  3 : 0 (PS 10 : 1)
86 F    Daniel Götz – Jonas Schondelmaier  0 : 2 (PS 2 : 5)
98 G    Maximilian Mond – Pascal Samland 4 : 0 (PS 16 : 1)
130 F    Sven Kiefer – Miroslav Geshev 0 : 4 (PS 0 : 16)


Ringen / Verbandsjugendliga
ASV Urloffen I - KSV Tennenbronn I   18 : 13
KSV Haslach i.K. I - KSV Tennenbronn I   17 : 20

Nach einer unerwarteten Niederlage gegen Urloffen hat die erste Schülermannschaft die alleinige Führung in der Verbandsjugendliga eingebüßt und liegt punktgleich mit Radolfzell auf dem zweiten Platz. Die Punkte für Tennenbronn holten Sven Herrmann, Leon Schetterer, Robin Moosmann (je 4) und Georgios Scarpello (1). Die in der Vorrunde ebenfalls siegreichen Ringer Adam Svec, Thomas Eckhardt und Mathias Schondelmaier mussten diesmal Punktniederlagen einstecken.

Der Kampf gegen Haslach war ebenfalls sehr schwer und jede Mannschaft stellte fünf Sieger. Für Tennenbronn gewannen Thomas Eckhardt, Leon Schetterer, Georgios Scarpello, Mathias Schondelmaier und Robin Moosmann mit jeweils vollen vier Punkten, während Jamie Fichter seinem Gegner nur einen Punkt überließ und damit den Unterschied ausmachte.