In den Reihen des südbadischen Teams kämpften am vergangenen Sonntag, den 14. Januar, Lukas Brenn, Julian Götz und Georgios Scarpello beim Kaderturnier im bayerischen Bindlach. Das Turnier zählt als wesentliche Station für die Qualifikation zur Kadetten-EM und es waren in allen Gewichtsklassen nur die Besten am Start. Im Vorfeld des Wettkampfes fand ein von Bundestrainer Maik Bullmann geleitetes 3-tägiges Trainings-Camp statt. Bullmann wird nach Analyse der Ergebnisse eine Mannschaft für ein abschließendes Turnier Anfang März nominieren.

Die drei Tennenbronner Ringer in Bindlach: v.l. Georgios Scarpello, Lukas Brenn und Julian Götz. An und auf der Matte in Bindlach waren noch zwei weitere KSV-Funktionäre aktiv: Mathias Brenn als Mitglied des südbadischen Trainerteams und Sven Hilser als Kampfrichter.

Georgios Scarpello und Julian Götz waren in der leichtesten Gewichtsklasse bis 51 kg in verschiedene Pools gelost. Georgios rang ein tolles Turnier und belegte absolut verdient den ersten Platz. Im Pool besiegte er den deutschen B-Jugendmeister Iwan Tagner aus Neuss mit 4 : 1 und anschließend den Berliner James Schreiner überlegen mit 9 : 0 Punkten. Schreiner war 2017 der Finalgegner von Georgios Scarpello um die Bronzemedaille der A-Jugend und auch damals entschied der Tennenbronner das Duell für sich. Im Finale um Gold in Bindlach traf Georgios Scarpello auf Niclas Eichhorn aus Chemnitz und überzeugte erneut mit einem deutlichen 6 : 0-Sieg.    

Im zweiten Pool musste sich Julian Götz dem Sachsen Eichhorn mit 0 : 11 geschlagen geben, konnte aber danach gegen Tolgahan Önder aus Berlin mit 6 : 1 Punkten gewinnen. Der deutsche B-Jugendmeister Aaron Bellscheidt aus Neuss war ebenfalls eine zu große Hürde und Julian kassierte eine Schulterniederlage. Im Finale um Platz 5 setzte er sich mit 1 : 0 gegen James Schreiner noch einmal siegreich durch. Julian erfüllte als jüngster Jahrgang mit Platz 5 die Erwartungen absolut.

Lukas Brenn war in einer starken Gewichtsklasse bis 65 kg die eigentliche Nummer 3. Leider wurden mit Samuel Bellscheidt, Alexander Riefling und Lukas Brenn alle drei Medaillenkandidaten in einen Pool gelost. Den beiden Favoriten musste sich Lukas deutlich geschlagen geben. Mit einem 7 : 6-Sieg gegen den 4. deutschen A-Jugendmeister Michael Janot aus Nürnberg blieb ihm das kleine Finale um Platz 5. Hier gewann er gegen Ilja Krivopljas aus Lahr überlegen mit 13 :  4 Punkten.