Die Jugendmannschaft des KSV Tennenbronn als Vizemeister bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften 2018

Der KSV Tennenbronn erhält „das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ von der Commerzbank und dem Deutschen Olympischen Sportbund. Diese tolle Nachricht erreichte den Verein Ende Juni. Die Auszeichnung mit dem „Grünen Band“ stellt eine großartige Wertschätzung für alle Trainer, Betreuer und Helfer dar, die durchweg ehrenamtlich arbeiten und sich mit großem Einsatz für den KSV engagieren. Um die herausragende Talentförderung zu belohnen, ist mit der Auszeichnung auch eine Förderprämie von 5.000 Euro verbunden, die unmittelbar in die Jugendarbeit fließen wird.

Die Jury prämiert jedes Jahr 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den förderungswürdigen olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes. Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Dopingprävention betreiben. Bei der Bewerbung konnte der KSV Tennenbronn acht Meisterschaften in Folge in der höchsten südbadischen Jugendliga, einen ersten, zweiten und dritten Platz bei deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Nachwuchsbereich und mehrere deutsche Einzelmeistertitel und weitere Podestplätze in die Waagschale werfen. Allein 2017 kamen vierzehn DM-Teilnehmer aus Tennenbronn und 9 davon konnten Medaillen erringen. Auch international waren die jungen Talente vielfach mit der Nationalmannschaft unterwegs, u.a. bei Europameisterschaften. Diese Erfolgsbilanz überzeugte die Jury ebenso wie das KSV-Konzept zur Nachwuchssuche, die breite Trainerbasis und die Zusammenarbeit mit den überregionalen Olympiastützpunkten.

Die gemeinsame Auszeichnung aller 50 Preisträger mit dem „Grünen Band“ erfolgt im Herbst im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung, wo die Vereine ihren Pokal und die Förderprämie in Empfang nehmen dürfen. „Mit der Initiative des „Grünen Bandes“ wollen wir einen Beitrag zur Nachwuchsförderung leisten, um den Breiten- und Leistungssport nachhaltig zu stärken. Die Unterstützung an der Basis ist essentiell, um den jungen Talenten den Weg in die Spitze zu ermöglichen“, betont Uwe Hellmann, Leiter Brand Management der Commerzbank und Jurymitglied, die Tragweite des „Grünen Bandes“.

Auch in diesem Jahr begleiten wieder die Botschafter Moritz Fürste, Hockey-Olympiasieger, und Sabine Spitz, Olympiasiegerin im Mountainbike, die großen Preisverleihungen des „Grünen Bandes“ und ehren die jungen Sportler/innen höchstpersönlich. Die Jury wurde dieses Jahr neu unterstützt von Veronika Rücker, DOSB-Vorstandsvorsitzende, und Elvira Menzer-Haasis, Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg. Komplettiert wird die Jury durch Uwe Hellmann, Leiter Brand Management der Commerzbank, Ole Bischof, DOSB-Vizepräsident Leistungssport und Antidopingexpertin Meike Evers-Rölver. Informationen über das „Grüne Band“ gibt es im Internet unter: www.dasgrueneband.com und www.facebook.com/dasgrueneband

Mit diesem Logo darf sich der KSV ab sofort schmücken