Samstag, 17.10.2020           Sporthalle Tennenbronn

Südbadenliga     Tennenbronn I - Taisersdorf I     Beginn: 20.00 Uhr

Am kommenden Samstag, den 17. Oktober empfängt der KSV Tennenbronn die Bodensee-Ringer vom KSV Taisersdorf. Viele tolle Duelle sind den langjährigen Ringkampffans in Erinnerung, als die beiden Mannschaften noch in den gleichen Ligen kämpften. 2017 war das letzte gemeinsame Jahr in der Regionalliga Baden-Württemberg, dann musste Taisersdorf den Abstieg in die Oberliga antreten und wäre dieses Jahr nochmals abgerutscht in die Verbandsliga, wenn nicht die Corona-Pandemie alle Einteilungen über den Haufen geworfen hätte. Da Taisersdorf und Tennenbronn eine ähnliche Vereinsstruktur und Philosophie vom Nachwuchs bis zu den Aktiven pflegen, sind sie sehr freundschaftlich verbunden und freuen sich auf das nun anstehende sportliche Wiedersehen.

Jonas Schondelmaier (unten) siegte 2017 gegen den Taisersdorfer Uwe Weißhaar nach Punkten. Beide gehören auch heute noch zu den Stammringern ihrer Mannschaft.

Aktuell haben Taisersdorf und Tennenbronn in der Südbadenliga je einen Sieg gegen Lahr vorzuweisen. Selbst das Endergebnis ist fast identisch und nur dank einem Kampfpunkt mehr führt Tennenbronn die Tabelle an. Taisersdorf weist einen starken Mittelblock von 66 bis 98 kg auf - Namen wie Dario Dittrich, Tom Stoll, Patrick und Marcel Käppeler, Steffen Krämer, Uwe Weißhaar und Marco Martin sind in der Ringerszene ein Begriff für Technik und Kampfstärke. Tennenbronns Trainer Mathias Brenn hat angekündigt, dass er sein Team öfters durchmischen will, um jedem die Chance auf einen Einsatz in der kurzen Runde zu geben. Es wird sich zeigen, ob er die richtige Antwort auf die anstehende Herausforderung findet.

Wie wird der Kampf ablaufen, um die Gesundheit der Zuschauer und Ringer zu schützen?

Grundsätzlich ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Deshalb stehen nur eingeschränkt Besucherplätze zur Verfügung. Besucher können als Gruppen zusammensitzen, wenn sie unter §9, Absatz (2) der Corona Verordnung fallen und

- in gerader Linie verwandt sind

- Geschwister und deren Nachkommen sind oder

- dem eigenen Haushalt angehören, einschließlich deren Ehegatten, Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner.

Stehplätze wird es nicht geben, die Besucher bekommen einen nummerierten Platz zugewiesen. Das gilt auch für die kleinen Gäste, da der gewohnte Freiraum für Kinder entfällt. Auch sie müssen an ihrem zugewiesenen Platz bleiben.

Um die Stühle optimal ausnutzen zu können, ist eine Voranmeldung notwendig. Die Anmeldung ist am Freitag dem 9.10.2020 von 18:00 – 21:00 Uhr unter der Telefonnummer 0160 996 445 63 möglich.

Es wird die notwendige Datenerfassung durchgeführt. Zur schnellen Abwicklung kann jeder mithelfen und den hier verlinkten Abschnitt ausgefüllt mitbringen.

Die Sporthalle ist ab 19.00 geöffnet. Eintritt wird nicht kassiert, sondern erfolgt auf Spendenbasis am Eingang.

Die ausführlichen Informationen und der Hallenplan nach dem neuesten Hygienekonzept stehen auf www.ksv-tennenbronn.de. Auch der Abschnitt zur Datenerfassung kann dort heruntergeladen werden.

Ringer und Vorstandschaft des KSV würden sich freuen, wenn sie trotz der Umstände noch reichlich Fans und Unterstützer begrüßen dürften. Neben dem Hauptkampf werden evtl. noch Freundschaftskämpfe ausgetragen; je nachdem, ob das gegnerische Team Reserveleute mitbringen wird.