Regionalliga Baden-Württemberg
RG Hausen-Zell I - KSV Tennenbronn I   15 : 18

Verbandsliga Südbaden
SV Gresgen I - KSV Tennenbronn II   23 : 10

Bezirksjugendliga
KG Wurmlingen/Tuttlingen I - KSV Tennenbronn I    4 : 33
AV Hardt I - KSV Tennenbronn I   8 : 30

Vor einer Woche wurde er noch als Ringer der "zweiten Garnitur" bezeichnet, jetzt sicherte Thorsten Götz dem KSV Tennenbronn den Auswärtssieg bei der RG Hausen-Zell. Mit  seinem überraschenden Schultersieg gegen den favorisierten Maximilian Mond bewies er, dass Berechnungen falsch sein können und man nicht zu früh aufgeben sollte.

Beide Mannschaften hatten mit Personalnot zu kämpfen. So konnte Tennenbronn das Papiergewicht krankheitshalber nicht besetzen und Hausen-Zell musste die 86-kg-Klasse kampflos abgeben. Für einen positiven Auftakt für Tennenbronn sorgte Miro Geshev, der das stets auf der Kippe stehende Duell gegen Adrian Recorean mit 3 : 1 Punkten für sich entschied. Ebenbürtig waren sich auch die Youngsters Lucas Moosmann und Luca Zeh, bis in der 4. Minute der Heimringer die KSV-Hoffnungen mit einem Schultersieg zerstörte. Hausen-Zell erwartete nun von Maximilian Mond eine Fortsetzung und nach einer schnellen Fünf-Punkte-Führung schien es auch so zu laufen. Thorsten Götz beendete diese Zuversicht nach knapp zwei Minuten jäh und kam mit einem sauberen Kopfhüftschwung schlagartig zum  Schultersieg für Tennenbronn. Jens Moosmann musste sich wegen einer Rippenverletzung rasch "ablegen" lassen und zur Pause stand es damit 12 : 5 für Gastgeber Hausen-Zell.

Nach vier kampflosen Punkte für Timo-Marcel Nagel folgte das Spitzenduell zwischen Timo Moosmann und dem in dieser Runde noch unbesiegten Wiesentäler Vertreter Ivan Guidea. Mit einer starken Leistung hielt Moosmann die Partie viereinhalb Minuten lang offen, ehe sich der Weltklassemann Guidea mit 10 : 2 Punkten noch deutlicher absetzen konnte. In den verbleibenden drei Einzelkämpfen dominierten die Ringer des KSV und verwandelten den Rückstand in einen umjubelten Auswärtssieg. Fabian Reiner fackelte nicht lange und legte Jonas Deiss nach 90 Sekunden aufs Kreuz und die beiden jungen Talente Lukas Brenn und Mathias Schondelmaier hatten ihre Gegner Simon Günther und Patrick Sutter mit deutlichen Punktsiegen sicher im Griff.

Die Übersicht, Hausen-Zell zuerst genannt:
57 G     Florin Gavrila - kein Ringer 4 : 0
61 F     Luca Zeh - Lucas Moosmann 4 : 0 (SS)
66 G     Alexandru Solomon - Jens Moosmann 4 : 0 (SS)
71 F     Ivan Guidea - Timo Moosmann 3 : 0 (PS 10 : 2)
75 G     Jonas Deiss - Fabian Reiner 0 : 4 (SS)
75 F     Patrick Sutter - Mathias Schondelmaier 0 : 2 (PS 1 : 7)
80 G     Simon Günther - Lukas Brenn 0 : 3 (PS 1 : 9)
86 F     kein Ringer - Timo-Marcel Nagel 0 : 4
98 G     Maximilian Mond - Thorsten Götz 0 : 4 (SS)
130 F    Adrian Recorean - Miroslav Geshev 0 : 1 (PS 1 : 3)


Verbandsliga Südbaden
SV Gresgen I - KSV Tennenbronn II   23 : 10

Die Mannschaftsaufstellung von Tennenbronn II zeigte auf, dass man sich im Abstiegsduell gegen den SV Gresgen viel vorgenommen hatte. Umso ernüchternder war die klare Niederlage, die trotz noch ausstehender sechs Kampftage den drohenden Abstieg aus der Verbandsliga immer wahrscheinlicher macht. Tennenbronn gewann in Gresgen zwar vier Einzelkämpfe, kam damit aber lediglich auf insgesamt zehn Punkte. Die Sieger Leon Schetterer, Hadis Vehapi, Eduard Jung und Jonas Schondelmaier schöpften dabei ihr Potential voll aus, ganz im Gegensatz zu den Verlierern. Hier waren drei abgegebene Mannschaftspunkte von Luca Lehmann noch das Beste, alle übrigen Kämpfe endeten mit dem Totalverlust. Somit muss Tennenbronn dem Gegner einen verdienten Sieg konstatieren und versuchen, sich durch die restliche Saison noch ehrenvoll zu präsentieren.

Die Übersicht, Gresgen zuerst genannt:
57 G     Philipp Timo Blauel - David Langenbacher 4 : 0 (PS 15 : 0)
61 F     Johannes Voegele - Julian Götz 4 : 0 (PS 15 : 0)
66 G     Emanuele Di Martino - Jens Staiger 4 : 0 (PS 20 : 5)
71 F     Marco Gold - Leon Schetterer 0 : 4 (PS 0 : 16)
75 G     Martin Fricker - Hadis Vehapi 0 : 2 (PS 7 : 13)
75 F     Manuel Berger - Matteo Lehmann 4 : 0 (SS)
80 G     Albert Meister - Luca Lehmann 3 : 0 (PS 15 : 2)
86 F     Daniel Wimberger - Eduard Jung 0 : 2 (PS 6 : 11)
98 G     Boris Nozadze - kein Ringer 4 : 0
130 F    Maximilian Maurer - Jonas Schondelmaier 0 : 2 (PS 1 : 5)

Bezirksjugendliga
KG Wurmlingen/Tuttlingen I - KSV Tennenbronn I    4 : 33
AV Hardt I - KSV Tennenbronn I   8 : 30

Zweimal klarer Sieger blieb die Schülermannschaft des KSV Tennenbronn am Sonntag bei den Ligenkämpfen in Hardt und hat sich damit hinter den beiden Topteams Baienfurt und Aichhalden auf dem 3. Tabellenplatz eingereiht. Raul Zaharia, Dan Alexandru Branisteanu, Jakob Fichter, Ferdinand Sahin, David Langenbacher, Enes Vehapi und Luis Hils konnten dabei beide Kämpfe gewinnen, einen Sieg errangen Linus Fichter, Jamie Fichter und Adam Svec.