In den Reihen des Kaders, des Südbadischen Ringerverbands, durfte Ayla Sahin bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend starten. Dazu musste zuerst die Anreise nach Berlin bewältigt werden.
In dem hochklassig besetzen Turnier startete sie im Altersbereich B-Jugend, in der Gewichstklasse bis 58 kg.

Hier galt es sich gegen 7 weitere Konkurrentinnen durchzusetzen.

Zum Auftakt startete Ayla mit einem ungefährdeten 17:0 TÜPS gegen Josefine Langhof (RSV Rotation Greiz) ins Turnier.

Im zweiten Kampf folgte, beim Stand von 10:0, ein Schultersieg gegen Lisa Schiller (KSC Apolda).

Das Halbfinale wurde spannend. Hier stand ihr Sophia Schwart (VfL Tegel 1891) gegenüber, nach einem engen Kampf musste sich Ayla zum Schluss mit 7:13 PN geschlagen geben.
Der Kampf um Platz drei war wieder eindeutig. Mit einem Schultersieg gegen Josefine Langhof (RSV Rotation Greiz) sicherte sie sich verdient die Bronzemedaille.