Ringen / Oberliga Südbaden
KSV Tennenbronn I – KSV Haslach i.K. I    29 : 9

Verbandsliga Südbaden
KSV Tennenbronn II  - AC Gutach-Bleibach I     7 : 28

Bezirksklasse
KSV Tennenbronn III  - AB Wurmlingen I   16 : 16

 

Timo-Marcel Nagel gewann seinen Kampf gegen Ulrich Schultheiß überlegen.
Das Doppelwochenende begann für Tennenbronn I mit einem leichten Sieg, denn Schlusslicht Haslach i.K. war nicht in der Lage, eine ebenbürtige Aufstellung zu bieten.

Der Sieg hätte in seiner Höhe sogar noch deutlicher ausfallen können, wenn der führende Alexander Fichter seinen Kampf nicht hätte aufgeben müssen. Schülerringer Benjamin Nagel trat wie ein Routinier gegen den wesentlich älteren Artur Busch auf und gewann drei Runden mit 1 : 0 Punkten. Lediglich in der zweiten Runde verlor er seine Führung und gab damit einen Punkt an den Gegner ab. Mathias Pfaff setzte sich in den beiden ersten Runden jeweils knapp gegen den passiven Anton Gomer durch und konnte mit einem vorzeitigen Sieg in der dritten Runde seine Überlegenheit noch deutlich herausstellen. Ähnlich verlief der Kampf bis 96 kg zwischen Murat Sen und Thomas Ette, jedoch mit umgekehrtem Erfolg. Der Routinier Ette markierte mit zweimal 0:3 und 0:6 Punkten den einzigen Kampferfolg für die Gäste. Ein weiterer Haslacher Hoffnungsträger war Selimchan Jangubaev, der aber von Luca Lehmann völlig kaltgestellt wurde. Mit permanenten Angriffen und vielen kleinen Wertungen sammelte der Tennenbronner schon in der ersten Runde sieben Punkte ein. Danach ließ er es etwas ruhiger angehen und verbuchte am Ende trotzdem einen unerwarteten Überlegenheitssieg. Zur Halbzeit führte Tennenbronn mit beruhigenden 14 : 5 Punkten.

Thomas Steuck glänzte gegen Marcel Harter erneut mit seiner tollen Wurftechnik. Schon in der ersten Runde wurde er mit einem Fünfer belohnt und sein Überlegenheitssieg in drei Runden blieb ungefährdet. Peter Lehmann dominierte klar gegen Emran Toplica und nach einem 6 : 0 in der ersten Runde folgte nach hoher Führung zwangsläufig der Schultersieg. Furios begann Alexander Fichter seinen Kampf gegen Alexandru Ghita und gewann die ersten beiden Runden verdient mit 4 : 0 und 7 : 1 Punkten. Im dritten Durchgang erlitt Alexander Fichter jedoch eine Kreislaufschwäche und konnte nicht mehr weiter ringen. Hoch überlegen war Timo-Marcel Nagel gegen Ulrich Schultheiß und gewann alle drei Runden vorzeitig mit 6 : 0 Punkten. Ein spannender Einzelkampf war die Partie zwischen Fabian Reiner und Lars Schuler. Der routinierte und kampfstarke Haslacher ging diesmal leer aus. Fabian Reiner machte in den beiden ersten Runde jeweils eine Zweierwertung und gewann die letzte ebenfalls durch einen nichttechnischen Punkt. Die Übersicht, Tennenbronn zuerst genannt:

55 F    Benjamin Nagel – Artur Busch 3 : 1 (PS 6 : 5)
60 G    Adrian Stockburger – kein Ringer 4 : 0
66 F    Luca Lehmann – Selimchan Jangubaev 4 : 0 (PS 16 : 4)
66 G    Peter Lehmann – Emran Toplica 4 : 0 (SS)
74 F    Timo-Marcel Nagel – Ulrich Schultheiß 4 : 0 (PS 18 : 0)
74 G    Fabian Reiner – Lars Schuler 3 : 0 (PS 5 : 0)
84 F    Alexander Fichter – Alexandru Ghita 0 : 4 (Aufgabe)
84 G    Thomas Steuck – Marcel Harter 4 : 0 (PS 13 : 0)
96 F    Murat Sen – Thomas Ette  0 : 4 (PS 0 : 12)
120 G    Mathias Pfaff – Anton Gomer 3 : 0 (PS 9 : 1)



Verbandsliga Südbaden
KSV Tennenbronn II  - AC Gutach-Bleibach I     7 : 28

Tennenbronn II konnte dem Tabellendritten in einigen Einzelkämpfen Paroli bieten, war aber mannschaftlich nicht in der Lage, eine Niederlage abzuwenden. Mit einem Schultesieg fuhr Marco Lehmann schon den wesentlichen Teil der KSV-Punkte ein. Einen weiteren hart umkämpften Sieg in fünf Runden erreichte Thorsten Götz. Raphael Moosmann, Gerald Haas und Daniel Reiner konnten ihre Kämpfe ausgeglichen gestalten, blieben aber trotzdem ohne Punktgewinn. Die Übersicht, Tennenbronn II zuerst genannt:

55 F    Marco Samland – Marcel Fehrenbach 0 : 4 (SS)
60 G    Marco Lehmann – Matthias Urban 0 : 4 (SS)
66 F    kein Ringer – Patrick Muhlke 4 : 0
66 G    Raphael Moosmann – Dominik Noel 0 : 3 (PS 1 : 9)
74 F    Thorsten Götz – Felix Klausmann 3 : 2 (PS 6 : 6)
74 G    Albert Qorraj – Marco Latarullo 0 : 0 (Disq.)
84 F    Manuel Kuntz – Marcus Mickein 0 : 4 (PS 0 : 19)
84 G    Raphael Günter – Dominik Kaufmehl 0 : 4 (PS 0 : 19)
96 F    Gerald Haas – Gregor Herb 0 : 4 (SS)
120 G    Daniel Reiner – Frank Drescher 0 : 3 (PS 0 : 3)


Bezirksklasse
KSV Tennenbronn III  - AB Wurmlingen I   16 : 16

Ein leistungsgerechtes Unentschieden erkämpfte sich Tennenbronn III gegen Wurmlingen durch Schultersiege von Matteo und Marco Lehmann und Daniel Wolber. Daniel Fichter wurde kampfloser Sieger. Die Punkte fallen trotzdem komplett an Wurmlingen, da Marco Lehmann Doppelstarter war.